WILLKOMMEN AUF WWW.HAINSFARTH.DE

Ich begrüße Sie sehr herzlich zu Ihrem Besuch der Gemeinde Hainsfarth im Internet.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
verehrte Gäste unserer Gemeinde,

nach der guten Nachricht, dass „unser Bahnübergang Heimostraße“ erhalten bleiben soll, wollen wir Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.
Die Gemeinde Hainsfarth begrüßt die Sanierung des Übergangs ebenso wie eine gegenseitige Kommunikation „auf Augenhöhe“. Leider wird aktuell versucht, Druck auf die Gemeinde Hainsfarth auszuüben, „schnelle  Entscheidungen“ zu treffen.

Kritiker (Befürworter) haben freilich das Recht, ihre Meinung öffentlich kundzutun und können sich im Zweifelsfall eine einseitige Sicht erlauben. Anonyme Briefe entbehren jedoch jeglicher charakterlichen und inhaltlichen Grundlage.

Unsere Devise wird weiterhin bleiben, dass im Rahmen einer verantwortungsvollen Politik und eines gewissenhaften Umgangs mit Steuergeldern wir Entscheidungen erst
dann treffen dürfen, wenn alle Informationen (z.B. zu Fahrgastzahlen, Kosten, eventuelle Nachteile für die Gemeinde und insbesondere ein kompetentes Konzept) für alle zugänglich sind.

Entscheiden wir zu gegebener Zeit besonnen, behalten unsere gemeindlichen Aufgaben im Fokus – und lassen uns nicht von „parteiischen Beratern“ beeinflussen.

Es grüßt Sie herzlich

Klaus Engelhardt
1. Bürgermeister

 

 

Erhöhte Impfpriorität für in der Kinder- und Jugendhilfe Tätige

Diese zählen zur Impfpriorität 3. Das regelt der § 4 Abs. 1 Nr. 8 der CoronaImpfV: „Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe (…) tätig sind.“
Die im Kinder- und Jugendsport engagierten Hauptberuflichen und Ehrenamtlichen fallen damit in die Impfpriorität 3 und können sich frühzeitig impfen lassen.
Betroffene sollen sich im bayernweit einheitlichen Programm BAyIMCO unter https://impfzentren.bayern/citizen/ registrieren und entsprechende Angaben unter dem Reiter „Ich arbeite in einer Schule oder Kindergarten“ bei „Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe“ machen.

Wenn Sie zu einem entsprechenden Impftermin eingeladen werden, müssen sämtliche Angaben schriftlich belegt werden. Hierfür ist eine Bestätigung des Arbeitgebers, bzw. des Vereines notwendig.
Einen Vordruck zur notwendigen Bestätigung und weitere Informationen finden interessierte Ehrenamtliche und Vereine unter https://www.donauries.bayern/impfung_jugendhilfe/ .

News

Ersatzpflanzungen

Die notwendigen Ersatzpflanzungen, bedingt durch die durchgeführte Baumkontrolle im Gemeindegebiet, sind abgeschlossen. Mein Dank gilt der Firma Südwerk für die
Spende der 30 zusätzlich gepflanzten Obstbäume und Gemeinderat Matthias Fritzsche für die Spende der Silberlinde am Steinharter Friedhof, sowie allen ehrenamtlichen Helfern.

Tauschflächen gesucht

Die Gemeinde Hainsfarth benötigt Tauschflächen für die Weiterentwicklung im Bereich Bauland und öffentlicher Infrastruktur. Es werden Ackerflächen und minderwertige
Flächen für ökologische Ausgleichsflächen gesucht. Interessenten werden gebeten, sich mit dem 1. Bürgermeister in Verbindung zu setzen. Tel: 09082 2270

aktuelles von den Rieser Nachrichten

Seltene Schwarzstörche im Ries unterwegs

Heidi Källner hat schon öfter einen schwarzen Storch zu Gesicht bekommen. Wie selten die Tiere sind, erklärt Anna Schramm vom Landesbund für Vogelschutz.

Was das Sommerprogramm in Oettinger Residenzschloss zu bieten hat

Kinder- und Märchenführungen für die Kleinen, Champagner für die Erwachsenen.

Alerheimer Aha-Erlebnis

Im Toto-Pokal den Kreisligisten Marktoffingen aus dem Wettbewerb gekickt

150 Startplätze in Oettingen

Am Sonntag 33. Auflage mit eigenem Hygienekonzept

Nördlinger Stadtlauf(en) in ganz neuer Form

Laufen, walken oder gehen – im September sollen Kilometer gesammelt werden

Wemdings Damen sichern den Klassenerhalt

Zum Saisonabschluss setzen sich auch die TCW-Herren klar durch

Zwei TCN-Teams sind Meister

Nördlinger Herren 1 und Senioren 70 schaffen den Aufstieg