News

Gemeindereise zu den Lutherstätten

Von

Von Freitag den 14. Oktober bis Sonntag den 16. Oktober reiste der evangelische Gemeindeverein Hainsfarth mit Pfarrer Uli Tauber zu den Lutherstätten in die ehemalige Ostzone.

Die vierundvierzig Mitreisenden aus Hainsfarth, Oettingen und dem ganzen Dekanat, starteten morgens um 6 Uhr mit einer Andacht von Pfarrer Tauber ins Lutherabendteuer.

Auf direktem Weg ging es zur Wartburg nach Eisenach. Der Fußweg die steilen Treppen zur Burg hinauf tat gut, nach dem langen Sitzen im Bus.

Ein Seilgarten für Steinhart

Von

Weil Eltern und Kinder ihre Ideen selbst umgesetzt haben, ist der Spielplatz in Steinhart einzigartig geworden.

Nachdem der Gemeinderat 15.000 Euro für einen neuen Spielplatz in Steinhart im Haushalt bereitgestellt hatte und Steinharter Vereine ebenso wie die Jagdgenossen Spenden für die Ausführung und weitere Unterstützung angekündigt hatten, konnte in die Planungsphase eingestiegen werden. Das Ergebnis war für die Initiatoren enttäuschend. Alle Angebote waren „von der Stange". Dass der Platz am Hang lag und alte Bäume integiert werden konnten, interessierte niemanden und wurde bei den Vorschlägen der Profis nicht berücksichtigt. Da war klar, dass Eigeninitiative gefragt war.

a.tv on tour in Hainsfarth

Von

Bis zum 19. Jahrhundert war die Gemeinde im Besitz der Fürsten Oettingen-Spielberg: Es geht um Hainsfarth. Wegen der liberalen Ansiedlungspolitik wohnten hier viele jüdische Händler und Handwerker. Das ehemalige „Judendorf“ hat eine beeindruckende Vergangenheit – und auch die Gegenwart ist nicht weniger interessant. a.tv on Tour auf Entdeckungsreise in Hainsfarth

Mitteilung anderer Stellen und Behörden

von

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Krise die Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld gelockert: Wer in systemrelevanten Branchen und Berufen unterstützt, kann finanzielle Einbußen ausgleichen.

von

Niemand soll aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie in existenzielle Not geraten. Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Lage ein Sozialschutzpaket beschlossen. Es erleichtert vorübergehend den Zugang zu Leistungen der sozialen Grundsicherung (Hartz IV). Ansprechpartner sind die Jobcenter.

von

Im Rahmen der Vortragsreihe „Erfolgreich zurück in den Beruf“ starten wir 2020 mit dem Thema Online-Bewerbung.
Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Frauen und Männer aller Alters- und Berufsgruppen, die nach der Familienzeit wieder einsteigen oder sich beruflich verändern wollen. Sie erhalten von Fachleuten hilfreiche Tipps und Informationen zu aktuellen Themen aus der Arbeitswelt.

von

Die Agentur für Arbeit Donauwörth, sowie die Jobcenter Donau-Ries und Dillingen bieten eine Telefonberatung zum erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg an.

von

Unter dem Motto „Ortskern aktiv!“ werden bis 2021 zahlreiche neue Maßnahmen für die Belebung der Ortskerne im Landkreis Donau-Ries durchgeführt. So gibt es nun schon im zweiten Jahr Gutscheine des Konversionsmanagements für eine kostenlose Erstbauberatung. Jährlich stehen 20 Stück zur Verfügung.

von

Ehrenamtliche und Vereine können sich am Dienstag, den 31.03.2020 um 18:00 Uhr in der Sualafeldhalle Huisheim zum Thema Veranstaltungsrecht informieren. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

von

Im Rahmen des Konversionsmanagements wird für alle 44 Kommunen des Landkreises Donau-Ries eine Studie in Auftrag gegeben, die den zukünftigen Bedarf an Wohnraum ermittelt. Nun werden, mit einem Fragebogen, alle Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises befragt. Unter allen Teilnehmenden gibt es auch attraktive regionale Gewinne. Der Fragebogen kann unter https://www.soscisurvey.de/wohnraumstudie-donau-ries/ ausgefüllt werden.

von